Content Section

Fachbereichsleiter Philanthropie (w/m/d)

Bereich: Sonstige Tätigkeitsfelder

Arbeitsort: Berlin, Deutschland

Anstellung: Vollzeit

Der World Wide Fund for Nature (WWF) ist eine der bedeutendsten Naturschutzorganisationen der Welt. Mit Projekten in über hundert Ländern folgen wir der Mission, die biologische Vielfalt unseres Planeten zu bewahren. Gleichzeitig stärken wir das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen - auch im Sinne einer nachhaltigen Ökonomie. Mehr als fünf Millionen Menschen unterstützen uns dabei finanziell oder durch ihren ganz persönlichen Einsatz.

Der WWF Deutschland ist ein selbstständiger Teil des globalen Netzwerkes. Durch eigene Initiativen sowie qualifizierte Lobbyarbeit in Öffentlichkeit, Wirtschaft und Politik verschaffen wir den Zielen des WWF in Deutschland Präsenz. Wir brauchen dazu qualifizierte Mitarbeiter mit hoher Identifikation und Einsatzbereitschaft: Menschen, die im "Naturschutz" nicht nur einen Job, sondern einen Lebensinhalt sehen.

Für den Aufbau und die strategische Weiterentwicklung des Großspenden-Fundraisings sowie für die Entwicklung der Einnahmen von privaten Stiftungen in Deutschland suchen wir für unsere Abteilung Marketing & Fundraising in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit einen qualifizierten

Fachbereichsleiter Philanthropie (w/m/d)

Dazu gehören insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Steuerung des Fachbereiches Philanthropie inkl. Personalführung
  • Entwicklung und Umsetzung einer Strategie sowie von Konzepten, um finanzielle Unterstützer in Deutschland  für die Programme und Projekte des WWF zu begeistern. Dazu gehört u.a.:  
  • die Identifizierung potenzieller Großspender, Privatpersonen und Stiftungen in Deutschland,
  • die Entwicklung individueller Kontaktstrategien sowie der Ausbau eines Netzwerks von Unterstützern,
  • die Überzeugende direkte Ansprache und Neuakquise von potentiellen Topspender, die etwas Großes bewegen wollen, 
  • die Weiterentwicklung des WWF Programms für „Protectoren“ und des „Living Planet Clubs“.
  • Identifikation und Konzeption geeigneter neuer Fördererprojekte und spezifischer Aktivitäten/ Strategien
  • Kommunikation mit und Einbindung der relevanten Mitglieder der Führungsgremien des WWF Deutschland
  • Zusammenarbeit mit den Fachbereichen aller Abteilungen des WWF Deutschland
  • Budgetverantwortung auf Programm- und Fachbereichsebene
  • Teilnahme und Mitwirkung im Leitungskreis im internationalen WWF Netzwerk zum Thema „Internationale Großspender“

Sie identifizieren sich mit den Zielen des WWF und verfügen über

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit engem Bezug zum Aufgabenfeld.
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Akquirierung von philanthropischen Spenden oder hohen Fördermitteln in gemeinnützigen Organisationen oder in vergleichbaren Tätigkeiten in der freien Wirtschaft/Finanzbranche (wie z.B. im Wealth Management) sowie über Erfahrung in der Mitarbeiterführung.
  • Erfahrung in der erfolgreichen Umsetzung hoher Wachstumsambitionen sowie in der langfristigen Beziehungspflege von potentiellen, besonders großzügigen Unterstützern.
  • fundierte Kenntnisse zu gesellschaftlichen und politischen Fragen sowie zu Themen des Umwelt- und Naturschutzes.
  • eine hervorragende und überzeugende Kommunikations- und Begeisterungsfähigkeit.
  • ein souveränes Auftreten und fühlen sich wohl in der Welt der Großspender, wodurch Sie idealerweise bereits ein bestehendes relevantes Netzwerk für die Tätigkeit mitbringen.
  • eine selbständige, ergebnisorientierte und innovative Arbeitsweise.
  • eine hohe zeitliche Flexibilität und sind offen für auch internationale Reisen. 
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift. 

Möchten Sie mit uns zusammen für den Natur- und Umweltschutz arbeiten?

Dann bewerben Sie sich online über unser Bewerbungsformular unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihrer Verfügbarkeit. Für eine Kontaktaufnahme steht Ihnen Nicole Sorabatur gerne vorab zur Verfügung.

Als internationale Organisation unterstützen wir ein Arbeitsumfeld der Vielfalt, das auf Gerechtigkeit und gegenseitigem Respekt beruht. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig von ethnischer, sozialer und nationaler Herkunft, Geschlecht, Religion, Alter, Behinderung, sexueller Orientierung, Familienstand und politischer Einstellung.