Content Section

Die Fischerei muss sich wandeln

Die Weltbevölkerung nimmt zu und mit ihr die globale Nachfrage nach Fisch. Überfischung ist ein allgegenwärtiges Problem: Fast überall werden heute mehr Fische gefangen als natürlich nachwachsen können. Um auch in Zukunft noch Fisch kaufen zu können, den sinnlosen Tod Tausender Meerestiere als Beifang zu stoppen und langfristig die Lebensgrundlage von Millionen von Menschen zu sichern, die auf Fisch als Lebensgrundlage angewiesen sind, bedarf es eines globalen, nachhaltigen Fischerei-Managements

Überfischung: Die Fischerei muss sich wandeln. © David Fleetham
Überfischung: Die Fischerei muss sich wandeln. © David Fleetham
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken
  • Share