Content Section

Schenke Weite - Spüre Nähe

Kommen Sie ins »Team Tiger Köln«!

Der Kölner Zoo und die Naturschutzorganisation WWF haben eine völlig neuartige Kooperation gestartet, bei der jeder mitmachen kann. Unser Ziel: noch mehr Platz für die Amur-Tiger im Kölner Zoo und noch mehr Schutz der Tiger-Lebensräume in der Amur-Region in Russland. Dafür brauchen wir Sie! Bitte machen Sie mit!

Der WWF und der Kölner Zoo hatten 2016 das „Team Tiger Köln“ ins Leben gerufen, um aus Spendengeldern sowohl Tigerschutzprojekte in der Amur-Region als auch eine Optimierung der Kölner Tigeranlage mitzufinanzieren, welche 2020 eröffnet werden konnte.

Der Kölner Zoo und die Amur-Tiger

Die Tiger im Kölner Zoo gehören zu den Lieblingstieren der Besucher und ziehen Jung und Alt in ihren Bann. Um das Gehege nach neuesten Erkenntnissen noch naturgetreuer gestalten zu können, brauchen wir Ihre Hilfe.

Umbauplan © Zoo Köln
Umbauplan © Zoo Köln

Der Umbau umfasst verschiedene Maßnahmen. So wird u. a. eine zusätzliche Separierungsmöglichkeit im Außengehe gebaut, um z. B. den Kater von potenziellen Jungtieren trennen zu können. Außerdem soll eine Trainingswand für Beschäftigungs-
programme installiert werden. Ebenso wichtig ist dem Kölner Zoo, seinen Gästen neue Einblicke in das Leben der Tiger zu ermöglichen. So werden u. a. ein Treppenabgang auf Wassergraben-Niveau und große Sichtfenster in die Gehege-Einfassung eingebaut.

Der WWF und die Amur-Tiger

Nur noch rund 550 Amur-Tiger ziehen heute in den Wäldern des chinesisch-russischen Grenzgebiets umher. Lebensraumzerstörung und Wilderei haben dazu geführt, dass sie heute von der Weltnaturschutzunion IUCN als „stark gefährdet“ eingestuft werden.

Ranger @ Hartmut Jungius / WWF
Ranger @ Hartmut Jungius / WWF

Seit 2004 wurden etwa 2,4 Millionen Hektar Schutzgebiete in der Amur-Region geschaffen.

 

Der WWF-Rettungsplan:

  • Ausbildung und Finanzierung von Tigerpatrouillen
  • Tiger-Bestandserfassung zur Identifikation von geeigneten Schutzgebieten
  • Schulung im Umgang mit Tigern im Konfliktfall

Gut zu wissen

Eine »Team Tiger Köln«-Fördermitgliedschaft ist kein Vertrag und kann jederzeit ohne Angaben von Gründen formlos beim WWF Infoservice gekündigt werden. Ihren Spendenbeitrag können Sie außerdem von der Steuer absetzen. Hierfür erhalten Sie Anfang eines jeden Jahres unaufgefordert eine Spendenbescheinigung von uns.

Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Das Fundraising des WWF ist vom TÜV zertifiziert