Content Section

Projektkoordinator Luchs (w/m)

Bei: WWF Deutschland

Bereich: Projektmanagement

Arbeitsort: Bayern, Deutschland

Anstellung: Teilzeit

Arbeitsbeginn: 10.07.2017

Der World Wide Fund for Nature (WWF) ist eine der bedeutendsten Naturschutzorganisationen der Welt. Mit Projekten in über hundert Ländern folgen wir der Mission, die biologische Vielfalt unseres Planeten zu bewahren. Gleichzeitig stärken wir das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen - auch im Sinne einer nachhaltigen Ökonomie. Mehr als fünf Millionen Menschen unterstützen uns dabei finanziell oder durch ihren ganz persönlichen Einsatz.

Der WWF Deutschland ist ein selbstständiger Teil des globalen Netzwerkes. Durch eigene Initiativen sowie qualifizierte Lobbyarbeit in Öffentlichkeit, Wirtschaft und Politik verschaffen wir den Zielen des WWF in Deutschland Präsenz. Wir brauchen dazu qualifizierte Mitarbeiter mit hoher Identifikation und Einsatzbereitschaft: Menschen, die im "Naturschutz" nicht nur einen Job, sondern einen Lebensinhalt sehen.

Zur Verstärkung suchen wir für unsere Abteilung Naturschutz, im Fachbereich Naturschutz Deutschland, in Bayern zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit mit 20 Wochenstunden und befristet bis zum 30.06.2020 einen qualifizierten

Projektkoordinator Luchs (w/m)

Dazu gehören insbesondere folgende Tätigkeiten:

Sie sind Mitarbeiter in einem transnationalen Interreg-Projekt zum Schutz der böhmisch-bayerisch-österreichischen Luchspopulation. Dies beinhaltet 

  • die Organisation und Durchführung von Workshops und runden Tischen mit regionalen Akteuren sowie die enge Zusammenarbeit mit den Projektpartnern und projektbegleitenden Arbeitsgruppen.
  • die Mitarbeit an der Entwicklung einer Schutzstrategie für die länderübergreifende Luchspopulation.
  • den Aufbau sowie die Verstetigung einer Gemeinschaft von Akteuren zum Schutze des Luchses.
  • die Vertretung des WWF gegenüber Behörden, Ministerien, Interessensgruppen und anderen Institutionen.
  • die Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen inklusive der Erarbeitung der entsprechenden Broschüren, Flyer etc..
  • die Repräsentanz des WWF Deutschland bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Sie identifizieren sich mit den Zielen des WWF und verfügen über

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Naturwissenschaften.
  • mehrjährige Berufserfahrung im oben genannten Tätigkeitsfeld sowie im Projektmanagement.
  • Erfahrung im Bereich des Wildtiermonitorings und/ oder -Managements, insbesondere zum Luchs oder weiteren großen Beutegreifern.
  • Erfahrung in der Moderation von Prozessen mit unterschiedlichen Interessensgruppen sowie in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
  • Verhandlungsgeschick, Konfliktfähigkeit und ein souveränes Auftreten.
  • eine flexible, zuverlässige und ergebnisorientierte Arbeitsweise.
  • die Bereitschaft innerhalb Deutschland ( und Europas) zu reisen.

Möchten Sie mit uns zusammen für den Natur- und Umweltschutz arbeiten?

Dann bewerben Sie sich online über unser Bewerbungsformular unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihrer Verfügbarkeit. Für eine Kontaktaufnahme steht Ihnen Nicole Sorabatur gerne vorab zur Verfügung.

Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.