Content Section

Stand: 14.07.2017

Ausschreibungen

Ersatzaufforstungsmaßnahmen am Hochufer zwischen Dessau und Aken

Der WWF vergibt die Leistung von Ersatzaufforstungsmaßnahmen am Hochufer zwischen Dessau und Aken als öffentliche Ausschreibung nach VOB/A.

 

Durch den Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt (LHW) wurden Hochwasserschäden am Hochufer zwischen Dessau und Aken nördlich der L 63 beseitigt, welche im Zuge des Junihochwassers 2013 entstanden sind. Für die hierbei unvermeidbar entstandenen Waldflächenverluste sind von der unteren Forstbehörde des Landkreises Anhalt-Bitterfeld Ersatzaufforstungen im Umfang von insgesamt 10,8 ha festgelegt worden. Diese sollen in der Überflutungsaue der Elbe nordwestlich von Dessau - Großkühnau innerhalb des Gebietes des Natzurschutzgroßprojektes Mittlere Elbe realisiert werden.

 

Eigentümer der Flächen ist der WWF Deutschland, in dessen Verantwortung Ausschreibung und Durchführung dieser Maßnahmen erfolgen.

 

Hinweis: Wie in der Bekanntmachung angegeben läuft die Angebotsfrist ungeachtet der Angabe im Angebotsschreiben am 22.08.2017 ab.