WWF Deutschland

http://mobil.wwf.de/


Content Section

Stand: 05.01.2017

Zwergelefant - Bild des Tages

Borneo-Zwergelefant © A. Christy Williams / WWF

Wilderei auf Zwergelefanten

Auch die kleinsten Elefanten der Welt sind nicht mehr sicher: Der Borneo-Zwergelefant (Elephas maximus borneensis) ist eine zwergwüchsige Unterart des Asiatischen Elefanten. Bisher waren sie weitgehend sicher vor Wilderei. Jetzt wurden zwei der Zwergelefanten für ihr Elfenbein erschossen.


Asiatische Elefanten waren von der Wildereikrise bisher weit weniger betroffen als ihre afrikanischen Verwandten. Das liegt wohl auch daran, dass nur die Bullen Stoßzähne tragen. Asiatisches Elfenbein bringt auf dem Markt auch etwas weniger ein. Das schützt aber die Zwergelefanten nicht vor der Gier der Wilderer.

Zwergelefanten leben Ganz im Norden von Borneo, östlich im malaysischen Bundesstaat Sabah und hoch im Norden von Kalimantan. Schätzungsweise gibt es noch ca. 1200 Tiere.

 

Sie sind bedroht vom Lebensraumverlust durch die ständig wachsenden Palmölplantagen – und nun eben auch durch Wilderei. Der WWF setzt sich für den Erhalt der Tieflandregenwälder ein – und damit nicht nur für den Zwergelefanten, sondern auch für seine Nachbarn: den Borneo-Orang-Utan, das Sumatra-Nashorns und andere Spezies.


Streberwissen: Ein richtiger Zwerg ist der Borneo-Zwergelefant  mit 2,50 Metern Schulterhöhe nicht – aber doch etwa 20 Prozent kleiner als die anderen Unterarten des asiatischen Elefanten.

WEITERE BILDER